Entstehen der japanischen Schrift

Entstehen der japanischen Schrift

Was die Entwicklung der japanischen Schrift angeht, existieren noch heute einige Fragen, die bisher unbeantwortet geblieben sind. So ist zwar bekannt, dass Shôtoku Taishi (572- 621) maßgeblich dafür gesorgt haben soll, dass die Japaner im 5. Jahrhundert das weit entwickelte chinesische Schriftsystem (und gleich einige der Lesungen dieser Zeichen) entlehnten und adaptierten, aber nicht vollständig geklärt ist, ob die Japaner schon vorher ein einfaches Schriftsystem besaßen.

Wie funktionierte nun diese Adaption der chinesischen Schriftzeichen, also der kanji?
Um die mehrsilbigen japanischen Ausdrücke zu verschriftlichen, wurden chinesische Schriftzeichen ausgewählt, welche ähnlich klingen. Neben der rein phonetischen Lautwertfunktion bekamen die meisten adaptierten Zeichen zudem zu der sinojapanischen noch eine japanische Lesung.

In den darauffolgenden vier Jahrhunderten entwickelten sich aus den kanji die zum Teil stark verkürzten Silbenschriftsysteme der Hiragana und Katakana. Mit diesen entwickelte sich eine bis heute gebrauchte Mischschreibweise in der die Hiragana vor allen Dingen Satz- und Flexionsfunktionen erfüllen, während die Katakana heute zur Verdeutlichung von Onomatopoetika und Fremdwörtern (entlehnte Begriffe aus anderen Sprachen oder nichtjapanische Namen) verwendet werden.

In der großen Bildungsreform nach dem 2. Weltkrieg wurde das japanische Schriftsystem etwas vereinfacht und die in den Schulen zu erlernende Anzahl von Kanji auf etwa 2.000 Zeichen reduziert. In den Tageszeitungen findet eine Anzahl von bis zu 3.000 Zeichen Verwendung. Auch wenn die Anzahl der Schriftzeichen reduziert wurde, bleiben japanische Texte wegen der Möglichkeit, Zeichen sowohl sinojapanisch als auch japanisch zu lesen für Japanischlernende (und bei manchen Ausdrücken auch für Japaner) schwierig.

Traditionell werden japanische Texte von rechts nach links und dabei in Spalten von oben nach unten geschrieben. Überschriften und Texte können allerdings auch in der bei uns üblichen zeilenweisen Schreibweise von links nach rechts vorliegen.

Japanische Love-Hotels
Vorheriger Artikel
Love Hotels
Messengers
Nächster Artikel
Messengers

Kein Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
TEILEN

Entstehen der japanischen Schrift