Japan im Stream: Amazon

Serien, Filme und Dokus mit Japanbezug

Amazon stellt über das Portal Amazon Video eine große Anzahl von Inhalten mit Japanbezug wie Dokus und Anime-Serien zur Verfügung. Nutzer des Dienstes Prime können sie als Teil des Services ohne Zusatzkosten anschauen.

Eine kurze Suche nach dem Stichwort „Japan“ zeigt bei Amazon Video schon einen ganzen Haufen Treffer. Darunter viele Dokus (ein paar hochwertige, ein paar andere, die wahrscheinlich bei einem „Contentdeal“ einfach so dabei waren, ein paar Filme und einige Animeserien. Große und namhafte japanische Blockbuster sind derzeit nicht im Streaming-Angebot enthalten.

Japan Dokus

Amazon Original: PRIME JAPAN – Einblicke in Japans Seele

In gut einstündigen Episoden dieser aktuellen Amazon Eigenproduktion werden einzelne Themen recht umfassend und interessant dargestellt. Wie ein störender Fremdkörper wirkt dabei der „Host“ Jonathan Sherr mit seiner monotonen Erzählstimme, seinen halbphilosophischen Erkenntnissen und seinen allzu gestellten Erlebnissen. Wahrscheinlich hat man sich für ihn entschieden, um ein verbindenes Element innerhalb der einzelnen Folgen und zwischen eben diesen zu haben. Schade eigentlich.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind 6 Episoden mit englischem/japanischem Ton und deutschen Untertiteln verfügbar:

  1. Sushi
  2. Japanische Ryokan
  3. Ramen
  4. Japanisches Design
  5. Made in Japan
  6. Japanischer Tee

Wegen der schönen Aufnahmen und der teilweise interesannten Inhalte ist die Reihe durchaus sehenswert. Hardcore-Japan-Fans werden allerdings wenig Neues erfahren – wenngleich sich die Serie sicher an eine andere Zielgruppe wendet.

Walk in Tokyo

Eigentlich keine richtige Doku, aber mit dokumentarischem Charakter geben diese Minihäppchen unter den Japaninfos in jeder zwei- bis dreiminütigen Episode Einblick in einen Stadtteil Tokyos. Gefilmt mit einer Handkamera und – das ist der Storyaufhänger – aus der Perspektive einer für den jeweiligen Stadtteil charakteristischen Person.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind 5 Episoden verfügbar. Die Clips kommen ohne Sprache aus und sind mit Musik unterlegt:

  1. Nakano – aus der Perspektive eines Skaters
  2. Oimachi – durch die Augen eines (wenig) Betrunkenen
  3. Ueno – durch den Sucher eines Fotografen
  4. Sangen-jaya – wahrgenommenen von einem weiteren Alkoholfreund
  5. Nakano – diesmal gesehen von einem Geek, der endlose Shopping-Arkaden durchstreift

Auch wenn einem aufgrund der Egoperspektive und schnellen Kamerabewegungen leicht schlecht werden kann, bietet dieser Reihe ähnliche Eindrücke, als sei man selber vor Ort gewesen. Eigentlich ein perfektes Programm für eine VR-Brille.

What is Pink Eiga?

Der Inhalt dieser 12 minütigen Kurzdoku wird im Grunde schon vom Titel vorweggenommen: Darstellerinnen, Regisseure, Kameramänner und Produzenten erklären, was ihr Genre von Hardcore-Pornos unterscheidet. Die Qualität ist lausig und im Grunde scheint es nur PR Promo zu sein, um Sexfilmchen des gleichnamigen Produzenten zu bewerben. Muss man nicht unbedingt gesehen haben, es sei denn, man muss genau 12 Minuten überbrücken. Wer etwas mehr Zeit hat, lässt nicht über Pink Eiga sprechen, sondern schaut sich gleich den ebenfalls bei Amazon Video verfügbaren Streifen „Whore Hospital“ an.

Die „Doku“ ist in japanischer Sprache mit englischen Untertiteln im Streaming.

The Luxury List: Japan

Diese Dokureihe spürt allem nach, was genussvoll und teuer ist. Bei einer solchen Suche stößt man in Japan natürlich auf fruchtbaren Boden. In der 22-minütigen Episode widmet sich Teleprompter-Freund und Gastgeber Jody Ness der kulinarischen Szene Tôkyôs und lässt sich exquisite Speisen und unbezahlbare Weine servieren.

Den Inhalt kann man sich in englischer Sprache mit englischen Untertiteln ansehen.

Let’s Shop: Tokyo

In dieser Episode der Shopping-Reihe stürzt sich Moderatorin Cheryll Gillespie auf die umfangreichen Shoppingmöglichkeiten in Tokyo. Während wir ihr 51 Minuten lang beim Einkaufen zuschauen, entdeckt sie für den Zuschauer unter anderem „Elektrotown“ Akihabara und dass es eine große Auswahl an Sake gibt.

Diese Folge liegt in englischer Sprache mit englischen Untertiteln vor.

Craft Beer in Japan

Eine weitere Special Interest-Reihe. Mit dieser Episode bekommen Zuschauer ihre Interessensfelder „Japan“ und „Bier“ unter einen Hut.

Streaming-Inhalt in Englisch mit optionalen englischen Untertiteln.

Animeserien

Battery

Staffel 1, Ton: Japanisch mit deutschen oder englischen Untertiteln

Beyblade Metal Masters

Staffel 2, Ton: Deutsch

Captain Tsubasa: Die tollen Fußballstars

Staffel 1-8, Ton: Deutsch

Digimon Adventure

Staffel 1-4, Ton: Deutsch

Digimon Tamers

Staffel 1-4, Ton: Deutsch

Es war einmal…

Staffel 1-8, Ton: Deutsch

Full Metal Panic!? Fumoffu

Staffel 1, Ton: Deutsch

Mila Superstar

Staffel 1-8, Ton: Deutsch

Pokemon Origins

Staffel 1, Ton: Deutsch

Rogue Hero

Staffel 1, Ton: Deutsch und Japanisch

Samurai Girls

Staffel 1-2, Ton: Deutsch und Japanisch

Filme aus Japan

Das Streaming-Angebot an Japanfilmen sieht derzeit sehr sleazy und trashig aus. Bisher fehlte die Muße, sich die Filme mal anzuschauen – auch wenn sie allesamt eher kurz sind.

Beach Volleyball Detectives

60 Minuten, Japanisch, mit OGURA Haruka, OKADA Mayuka, ANDO Aika

Beach Volleyball Detectives – Part 2

60 Minuten, Japanisch, mit OGURA Haruka, OKADA Mayuka, ANDO Aika

Human Livestock

37 Minuten, Japanisch, mit SATOMI Yoko, HAZUKI Hotaru, KAWASAKI Hiroyuki

(Not) Perfect Human

62 Minuten, Japanisch, mit KOYAMA Kunihiro, KOMURA Kosuke

Amazon Prime Video nutzen

Infos zu Preisen und zur Buchung finden Sie direkt beim Anbieter.

Sie kennen noch mehr Inhalte mit Japanbezug im deutschen Amazon Video-Angebot? Immer her mit den Tipps und bei den Kommentaren eintragen. Sie machen damit uns und anderen Japanfans eine Freude.

Tenno Akihito und Michiko
Vorheriger Artikel
Tschüss, Herr Kaiser!
Tokyo Stories
Nächster Artikel
Japan im Stream: Netflix

Kein Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
TEILEN

Japan im Stream: Amazon