Die 5 besten japanischen Werbespots (Juli 2017)

Kartoffelsticks als Waffe, Pöbelnde Früchte, Widerstandsfähige Dachziegeln

Die 5 besten japanischen Werbespots (Juli 2017)

Nach einer kurzen Pause sind wir zurück mit einer Auswahl denkwürdiger und absolut sehenswerter japanischer Werbespots.

5. Metall-Hexe

Was schützt gegen Einschlafen am Arbeitsplatz? Ein erfrischender Kaugummi und die Metall-Hexe die er beschwört. Schreiend lässt sie den müden Arbeiter unfreiweillig an einer Ice Bucket Challenge teilnehmen. Schrecklich.

4. Toughe Früchtchen

Kiwis können super schmecken, aber auch schlecht träumen. Zum Beispiel von rauflustigen Obstkollegen.

3. Kartoffelsticks als Waffe

Die Kartpffelstift-Snacks Jagabee sind ein gefährliches Zeug. Wer sie isst, kann Laserstrahlen aus den Augen abfeuern und mit diesen ahnungslose Frauen umkleiden oder seinen wütenden Vorgesetzten in ein Kleeblatt verwandeln. Gut, dass das Produkt bei uns nicht erhältlich ist.

2. Drogenrausch als Pachinko-Werbung

Zu den häufig von japanischen Werbern angewandten Kniffen gehört, statt auf eine Story auf möglichst abgedrehte Bilder und Musik zu setzen. Auch dieser Spot für Sansei vertraut auf die Erfolgsformel und bleibt wegen seiner verstörenden Einstellungen in Erinnerung.

1. Durch Dick und Dünn zusammenhalten

Dachziegeln gehören nicht unbedingt zu den Produkten, die sich mit einer schönen Geschichte verkaufen lassen, oder? Dieser Spot für Tsuruya belehrt uns eines besseren.

Vorheriger Artikel
Niedliche Gruselzähne
Bild (c) ID-Project / Netflix
Nächster Artikel
Netflix zeigt ID-0

Kein Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
TEILEN

Die 5 besten japanischen Werbespots (Juli 2017)