Otonamaki

Therapie durch Einwickeln

Otonamaki

Sie haben Rücken- oder Nackenschmerzen? Eine allgemeine Verspannung? Ihre Schmerzen haben ihren Ursprung in einer eher miserablen Körperhaltung? Warum lassen Sie sich nicht einfach in einen Sack einschnüren? Der neue Gesundheitstrend Otonamaki setzt genau hier an.

Ihren namentlichen und methodischen Ursprung hat die therapeutisch gemeinte Vorgehensweise im Ohinamaki, dem japanischen Einpuppen von Babys. Beim „Einpacken von Erwachsenen“ werden Patienten ähnlich wie Säuglinge in Tücher eingeschlagen, um beim Kontakt von Schulter und Beinen Verspannungen zu lockern. Das sieht nach einem sexuellen Fetisch aus, soll aber dauerhaft die Haltung verbessern.  Auf die Idee hierzu kam man, als man Eltern die Sorgen nehmen wollte, ihre eingemummelten Babyse könnten Ohinamaki Platzangst verspüren und Panik bekommen. Dank der dehnbaren, atmungsaktiven Tücher sei dies aber nicht der Fall, so Befürworter der zur Zeit sprunghaft an Popularität gewinnenden Therapie. Hierzu gehört zum Beispiel Kyoko Proportion, einer der vielen Anbieter im Lande.

Mit Verweis auf die Urheberin des Otonamaki, WATANABE Nobuko, betont Kyoko Proportion, die etwa 20 minütigen Anwendungen erhöhten Signifikant die Flexibilität von Bein-, Hüft- und Schultermuskulatur. WATANABE ist Hebamme, Buchautorin und Massagetherapeutin und war bereits als Erfinderin des Ohinamaki in Japan zu Bekanntheit gelangt.

Während Anbieter und die größtenteils weiblichen Patienten auf die Wirksamkeit schwören, wird die Vorgehensweise von Schulmedizinern skeptisch bis kritisch betrachtet. Als Vertreter klassicher Therapieformen warnt der von der BBC zum Otonamaki-Trend befragte Physiotherapeut Visvanathan Ravi sogar vor Schäden wie Muskelzerrungen und anderen Schädigungen wie zum Beispiel am Rücken.

Also verhält es sich mit Otonomaki wie mit vielen anderen alternativen Heilmethoden. Man muss daran glauben, um eine Heilung zu spüren. Und hoffen, dass man von von der Therapie keine neuen Leiden hinzu bekommt.

Vorheriger Artikel
Abwischen vorm Wischen
Nächster Artikel
Japanlink ist zurück!

Kein Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
TEILEN

Otonamaki